Bei der 8. Auflage des Reiner-Günter-Gedenklaufes in Halsbrücke waren in dem 1,8 km- langen Volkssportlauf 54 LäuferInnen am Start.
Da es keine Altersklassenwertung gibt, wurden die drei Erstplatzierten männlichen und weiblichen SportlerInnen geehrt.
Noch 200m vor dem Ziel Kopf an Kopf lieferten sich Fank Haeßler vom Hetzdorfer SV und Andy Ulbrich vom FPSV ein packendes Rennen. Andy belegte am Ende den zweiten Rang in 6:14 min. (2006: 6:25 min) Hans Tilch erlief sich den undankbaren 4. Platz in 6:58 min. (2006: 7:11 min)
Arabella Drescher gewann wie Andy die Silbermedaille in 7:22 min. Für sie war es der erste Start in Halsbrücke. Josia Weiß wurde bei den Jungen 10 mit einer Zeit von 7:42 min. Tony Ulbricht wurde 8. Mädchen und lief die Strecke in 8:57 min. Im letzten Jahr war sie noch nicht dabei. Florian Scheibner schaffte die größte Steigerung im Vergleich zum Vorjahr. Damals lief er die 1,8 km in 9:38 min, in diesem Jahr erreichte er das Ziel nach 9:01 min. Im Anschluss an den Volkssportlauf liefen 22 Teilnehmer die o.g. Strecke dreimal und absolvierten 5,4 km. Carolin Schmieder sicherte sich mit reichlich 90 Sekunden Vorsprung vor der zweiten Läuferin den Pokal und die Goldmedaille in 22:54 min. (2006: 23:45 min) Sie kam insgesamt als 5. ins Ziel.