Sarah König nahm als einzige Vertreterin unseres Vereins an den BM in Chemnitz teil

Sarah König nahm als einzige Vertreterin unseres Vereins an den BM in Chemnitz teil und konnte dort neben neuen Erfahrungen die LM-Quali verbuchen.
Mit 10,36 sec erreichte sie ihre 4 Tage zuvor aufgestellte Bestzeit fast exakt über 75 m und hatte damit einen guten Wettkampfeinstand.

Die Punkte blieben erneut bei den 60 m Hürden liegen. Allerdings bleiben die Zeiten nun schon stabil jenseits der 12 sec-Marke (11,75 sec). Für Treppchenplätze muss es aber langfristig 1 bis 1,5 Sekunden schneller gehen.

Auch im Weitsprung waren 4,13 m ein Technikproblem. Kopf und Arme nach oben – die Füße kommen ganz allein nach unten, diese alte Weißheit gilt immer noch und sollte doch nicht so schwer umzusetzen sein.

34,50 m beim Ballwurf ist das für sie im Augenblick mögliche Leistungsniveau. Und bei den 800 m zeigte sie, dass sie auch nach einem harten Wettkampftag noch Konzentration für Steigerungsmöglichkeiten hat – 2:47,68 min – neue persönliche Bestleistung!

Insgesamt 2245 Punkte und damit die zweite persönliche Bestleistung.

Viel Erfolg bei den Landesmeisterschaften!