Nach der Cross-Landesmeisterschaft fuhr die FPSV- Mannschaft weiter nach Chemnitz, um die anderen Sportler aus Freiberg beim Städtevergleich Mittelsachsen in Chemnitz zu unterstützen.
Dort steigerten sie sich noch einmal und erkämpften weitere Siege. Die für die Sportlerumfrage nominierte Carolin Schmieder siegte auch in Chemnitz beim 800m-Lauf in 2:33,5 min und belegte den 2. Platz im 60m-Sprint mit 7,5 s.
Erik Martienßen stellte im Hochsprung eine persönliche Bestleistung auf und sicherte sich mit 1.70m den Sieg. Arabella Drescher wurde über 800m in 2:39,4 min 2., ebenso wie Theresa Kremer (Ak 13) über 50m in 7,5 s. Andy Ulbrich lief noch einmal die Mittelstrecke 1000m in 3:03 min (2.), warf den Speer auf 33,27 m (2.) und Hans Tilch stieß die Kugel 11,54m weit. Die 15-jährigen Jungen sicherten sich auch Dank der Leistungen von Paul Aderhold (TVL) und dem Sieg in der 4x100m-Staffel (49,2 s) den Gesamtsieg in dieser Altersklasse. Die gleichaltrigen Mädchen hatten ebenfalls Siegeschancen, doch in der Staffel kam es zu einem unglücklichen Sturz, der die Mädchen in der Gesamtwertung auf Platz 3 zurückwarf.