Vom 14. bis 16. September nahmen mehr als 650 Sportler den Kampf um die begehrten Medaillen in Oberhof auf. Mit 66 Startern war die Schülerklasse am stärksten besetzt und genau dort konnte Jonathan Czolbe Akzente setzen.

Im Sprintwettkampf stellte er unter Beweis, dass sein Sommernachtsbiathlon von Sachsen-Anhalt (fehlerfrei) kein Zufall war. Er wurde zwar im Liegendanschlag mit 20 Strafsekunden belastet, räumte aber stehend alles ab und schaffte mit Platz 25 (12:15,6 min) souverän den Sprung in den Verfolgerwettkampf. Mit seinem Schießergebnis zählte er zu den 6 besten Schülern im Starterfeld.

Am Sonnabend lief es dagegen nicht ganz perfekt. Nach gutem Beginn wollte Jonathan immer weiter nach vorn und kam von seiner Linie ab. Die Trefferquote lag knapp über 50 % und damit fiel er auf Rang 36 zurück. Dennoch sollte ihm das Gesamtergebnis Motivation für eine langfristige Vorbereitung der nächsten DM, seiner letzten in der Schülerklasse sein.

 

{phocagallery view=category|categoryid=66|limitstart=0|limitcount=0}