Die 3. Veranstaltung des Kreiscross Mittelsachsen hat sich einen festen Platz in den Terminkalendern der Vereine erobert. Bis auf die 5 km-Distanz wurden die Strecken (1 bis 4  600m-Runden – je nach Altersklassen) auf dem Schulgelände der Mittelschule Halsbrücke angelegt. Damit boten sich den Zuschauern und Eltern vielfältige Möglichkeiten ihre Schützlinge moralisch zu unterstützen.

Mit 227 Teilnehmern aus 21 Vereinen und zwei Schulen stieg die Zahl der Starter im Vergleich zum Jahr 2011 um mehr als ein Drittel an. Aus unserem Verein gingen 63 Sportler an den Start, die sechs 1. Plätze (Ole Kallmeier, Jessica Lehmann, Sebastian Grummt, Jule Bannach, Ronja Thümmler, Loreen Seidel) , sechs 2. Plätze (Sina Schieck, Franz Börner, Eddie Uhlmann, Robert Kahl, Jakob Henning, Paula Lehnhoff) und zwei 3. Plätze (Jule Berthold, Laura Michelle Baldauf, errangen.

Eine Überraschung hielten die Organisatoren (Freiberger PSV und Mittelschule Halsbrücke) für die Sieger bereit, die die Streckenrekorde verbesserten:

6 Athleten aus 5 Vereinen konnten sich ein als Sonderedition erstelltes „Gelbes Trikot“  überstreifen. Für einen Paukenschlag sorgte erneut Jule Bannach, die auf der 1200m –Strecke  in 4:27min einen neuen Rekord lief und auch noch schneller war als alle gleichaltrigen Jungen.
Die meisten Siege (6) fuhr der Freiberger PSV ein, gefolgt von Pulsschlag Neuhausen und LG Mittweida (je 3).

Herzlichen Glückwunsch allen Siegern und Platzierten!

Vielen Dank den fleißigen Eltern, die die 15 Kuchen gebacken haben, den Verkauf absicherten bzw. den Teestand betreuten. Ebenso danken wir den älteren Sportlern, die die Auswertung, das Urkunden-Schreiben und die Siegerehrung organisierten bzw. als Kampfrichter für den fast reibungslosen Ablauf des Wettkampfes sorgten.

Familie Kleinstäuber fotografierte den ersten Teil der Fotoserie, Familie Mühl/Kaiser den Teil 2, welche in Kürze auf unserer Internetseite zu sehen sein werden.

Auch der Mittelschule Halsbrücke, insbesondere Herrn Wabnik, der Gemeinde Halsbrücke sowie allen hier nicht genannten ehrenamtlichen Helfern sei ein herzliches Dankeschön gesagt.

 

{phocagallery view=categories|imagecategories=1|imagecategoriessize=4|showcategories=79}{jcomments on}