Spreewald-Gurken-Lauf  am 20.04.2013

„Heimlich, still und leise“ fahren einzelne Sportler tolle Ergebnisse ein, von denen die meisten Sportler im Verein gar nichts mitbekommen. Meistens erst auf  meine Nachfrage berichten Ronja und Jördis, wenn sie mit ihren Eltern bei Volkssportläufen dabei waren.

Dass sie das Startgeld und die Fahrkosten übernehmen, ist für sie fast selbstverständlich!

Jördis:              10 km    01:07:33.387 damit 3. AK  247. gesamt
Ronja: Halbmarathon    01:52:27.823 damit 1. AK    34. gesamt

 

Spreewald-Gurken-Lauf 20130420

Das Foto ist vom Nachtlauf (5km/ohne Zeit) am Abend davor.

 

Oberelbe-Marathon am 28. April in Dresden

Schon mehrere Jahre nimmt Familie Thümmler am Oberelbe-Marathon in Dresden teil. Und unsere beiden laufbegeisterten Mädchen landen fast immer auf  Medaillenrängen. Das ist schon außergewöhnlich! Wir gratulieren auf das Herzlichste!

Jördis:  1:05:13 (Netto)/ 1:07:36 (Brutto), 1. AK und 484. gesamt
Ronja:  0:46:58 (Netto)/ 0:47:04 (Brutto), 3. AK und   15. gesamt

 

Mülsengrundlauf am 11.05.2013 – Ingo Wolf

Während Kasja und Arvid um Punkte und Bestleistungen bei den Mehrkampf-Bezirksmeisterschaften kämpften, lief der Vati ganz schnell mal 10km beim Mülsengrundlauf in der Nähe von Zwickau.

41:55 min bedeuteten Platz 2 in der Ak 45 der Männer. Tolle Leistung!

 

Auch viele andere Eltern fahren uneigennützig zu Wettkämpfen, mehrmals in der Woche zum Training oder / und sichern durch Fahrgemeinschaften die Teilnahme der Sportler ab. Allein könnte der Verein das niemals „stemmen“.

Herzlichen Dank an dieser Stelle an ALLE, die sich so engagieren. Startgelder werden vom Verein gegen Vorlage der entsprechenden Belege erstattet oder als Spende mittels Spendenquittung auf andere Art und Weise zurück gegeben.

Wir wünschen weiterhin Freude und Erfolg beim Sporttreiben.

Anhänge