Trotz hochsommerlichen Temperaturen von mehr als 30°C kämpften alle Sportler in Dresden im Philipp-Müller-Stadion um Siege und Platzierungen. Erneut schafften alle Teilnehmerinnen  des FPSV in ihren Disziplinen persönliche Bestleistungen und Plätze unter die TOP 10 Sachsens.

In den letzten Wochen hatte Henriette Bochmann (w13) im Kugelstoß an der 10-Meter-Marke gekratzt. Was im Training schon ab und zu gelang, schaffte sie im sechsten und letzten Durchgang nun auch im Wettkampf. Mit 10.07m sicherte sie sich die Silbermedaille und kann sich nun stolz Vize-Landesmeisterin in der AK 13 nennen. Das Speerwerfen beendete sie mit einer Weite von 24.71m.

Yessica Ilgner (W14) stieß mit 10.12m  ebenfalls persönliche Bestleistung mit der 3 kg –Kugel, doch da war die Konkurrenz noch stärker; Platz 4 ist dennoch ein großer Erfolg bei einer Landesmeisterschaft.

Die dritte Kugelstoßerin war Lena Spinde (w12), die insgesamt drei Starts absolvierte. Sie landete mit 7.31m auf dem 6. Platz; im 60m –Hürdenlauf (10,75s PB) auf dem 7. Rang und beim Weitsprung mit 4.17m auf dem 10. Platz.

Jenny Kahl (w14) kam zwar nicht ins 100-Finale, aber 13,79 s sind eine Verbesserung um fast fünf Zehntel Sekunden und Platz 10.

Der einzige männliche Starter des FPSV war Jonas Klemm (m13), der zum ersten Mal an einer Landesmeisterschaft teilnahm. Er sprang 4.50m weit, lief 10,46s über die 75m-Distanz und sammelte wertvolle Erfahrungen für die kommende Saison.

Herzlichen Glückwunsch!

{phocagallery view=categories|imagecategories=1|imagecategoriessize=4|showcategories=113}{jcomments on}