Mehr als achtbar schlugen sich die vier FPSV-Sportler unter fast 300 Startern bei den regionalen Crossmeisterschaften in Reichenbach. Eine anspruchsvolle Strecke im Stadtpark sah auf 3 Rundkursen Distanzen zwischen 1 und 10 km für die verschiedenen Altersklassen vor.

Sarah-Chantal Meyer ging das Tempo der 11-jährigen Mädchen gut mit, setzte aber ihren Schlussspurt zu spät an und verpasste die Medaillen auf der 1-km-Runde knapp (3:44 min – 4.). In der W12 (2 km) explodierte das Feld bereits in Runde 1. Für Jule Bannach als 800-m-Spezialistin war diese Distanz schon fast zu lang. In einer 4er Gruppe hielt sie im Kampf um Silber bis zum Schlussanstieg dennoch gut mit. Am Ende wäre sie mit ihrer Zeit in der nächst höheren AK sogar Siegerin geworden (7:54 min – 5.).

Auf der gleichen Strecke führte Manja Köhmstedt das Feld der W 14 fast eine Runde an. Auch hier waren 3 Läuferinnen schnell auf und davon und Manja gehörte beim Endkampf dazu: 8:10 min – Silber.

Schließlich gab es für den FPSV auch noch eine Goldmedaille: Über 10 km erlief sich Torsten Axt einen ungefährdeten Sieg in der Ak 35. „Die 4. und 5. Runde (von 7) waren recht schwer, aber dann konnte ich noch mal zulegen“, so der Freiberger im Ziel. Und tatsächlich distanzierte er die Verfolger dann deutlich (36:15 min).

 

{phocagallery view=categories|imagecategories=1|imagecategoriessize=4|showcategories=120}{jcomments on}