Mit 13 Sportlern nahmen wir an den Hochsprung-KM im Brander Gymnasium teil, mit 10 Medaillen verließen die Sportler die Sporthalle.

An drei Anlagen wurde gleichzeitig gesprungen und für unsere jüngsten Sportler war es ganz schön aufregend, sodass Franz Börner die Anfangshöhe dieses Mal nicht schaffte. Dennoch feuerte er tapfer die anderen an und freute sich mit ihnen über die vielen Medaillen.

Kreismeister wurden:

Ole Kallmeier (m8)                 0,93 m
Florian Scheibner (U20m)      1,52 m
Kasja Wolf (w12)                   1,21 m

Eine besondere Steigerung zeigte Arvid Wolf (m14), der mit 1,40m (Flop) den 2. Platz belegte.
Jule Bannach (w13) sprang mit 1,33m und der Schersprungtechnik ebenso auf Platz 2.

Außerdem wurden Vize-Kreismeister:     

Emil Fels (m9)                        0,97 m
Sebastian Grummt (m10)      1,03 m
Henriette Bochmann (w14)   1,28 m

Über den 3. Platz konnten sich freuen:     

Liesbeth Schmitz(w11)          1,11 m
Lisa Börner (w14)                  1,24 m

Sarah-Chantal Meyer (w12) schaffte 1,13m (5.) und Jessica Lehmann (w9) kam mit 0,97m auf Platz 6.

Für fast alle Sportler unseres Vereins stellen die erreichten Höhen persönliche Bestleistungen dar. Da hat sich das Hallentraining der letzten Wochen doch gelohnt. Wir gratulieren und wünschen euch auch in den kommenden Freiluft-Wettkämpfen viele Erfolge.

 

{phocagallery view=categories|imagecategories=1|imagecategoriessize=4|showcategories=133}{jcomments on}