Die Senioren des Freiberger PSV bestimmen inzwischen in einigen Altersklassen das Landesniveau mit. Sylke Schieck (W40) lag im Dreikampf nach Sprint über 60 m (9,10 sec) und persönlicher Bestleistung im Weitsprung (4,42 m) in Führung und ließ auch beim Kugelstoßen (7,33 m) in dieser Altersklasse nichts anbrennen. 1591 Punkte waren für sie ebenfalls ein neuer Bestwert und bedeuteten den LM-Titel.

Fred Zimmermann-Grummt (M35) legte mit Sprint- (8,02 sec) und Kugel-Bestwert (10,37 m) die Grundlage für den späteren Erfolg. Mit erstmals übersprungenen 5 Metern (5,10 m) war dann auch den Konkurrenten der Zahn gezogen worden – 1550 Punkte und Landesmeister. Ingo Wolf (M 45) erhielt für seine Serie (8,65 sec – 6,74 m – 4,74 m, 1398 Punkte) Silber.

Den Medaillensatz komplettierte Jule Bannach (W 14) in einem fantastischen 800 m-Lauf. Erstmals blieb sie unter der 150-sec-Marke: Für 2:27,34 min gab es eine Bronzemedaille, die sicher einen Ehrenplatz erhalten wird. Später stand sie noch einmal mit Pauline Winkler (TVL), Henriette Bochmann und Lena Spinde in der 4 x 200 m-Staffel der Startgemeinschaft Freiberg / Frankenberg. Mit 1:54,62 min errangen sie Platz 7.Lena wurde bei den 14-jährigen Mädchen zuvor 9. im Kugelstoßen (7,95 m), Henriette bei den 15-jährigen 4. (9,54 m)

Am Sonntag reiste Arvid Wolf (M15) begleitet von seinem Vati zu zwei Disziplinen nach Chemnitz: Im 60m-Lauf schaffte er 8,05 s und wieder eine neue persönliche Bestleitung (18.). Beim Weitsprung bestätigte er seine bisherigen Leistungen mit 5,13m und wurde 10.

Herzlichen Glückwunsch den Siegern und Platzierten!

{phocagallery view=categories|imagecategories=1|imagecategoriessize=4|showcategories=161}{jcomments on}