Am Mittwoch, dem 07. September, fand in Brand-Erbisdorf bei wunderbarem, aber für’s Laufen eigentlich schon zu warmem Wetter der 19. Stundenlauf statt.

Als erstes gingen die Viertelstundenläufer an den Start. Hier stellte der PSV mit sieben (von zehn) Läufern einen Großteil des Starterfeldes. Den Gesamtsieg konnte die in der W12 startende Shirlyn Neubert erringen, sie lief in den 15 Minuten 3290 Meter. Talina Otto (W16) erlief mit 3222 Metern Platz zwei, Florian Gyovai (M16) landete mit 3080 Metern auf Gesamtplatz 3 und sicherte sich damit den Sieg bei den männlichen Teilnehmern. Pascal Axt (M11) kam mit 2825 gelaufenen Metern auf Platz vier, sein Bruder Niclas (M7) wurde mit knapp 200 Metern weniger (2652m) insgesamt Achter. Emil Schubert (M8) errang knapp davor mit 2661 Metern Platz sieben. Die erst 6-jährige Wanda Schubert schlug sich als jüngste Teilnehmerin tapfer und wurde mit 2575 gelaufenen Metern insgesamt Neunte und Dritte bei den Mädchen.

Beim Halbstundenlauf nahmen in diesem Jahr keine Läufer des PSV teil, der Rest unseres Teams lief die vollen 60 Minuten. Karsten Zybell (14042m) und Torsten Axt (14041m) liefen die gesamte Zeit über zusammen und errangen mit nur einem Meter Differenz Gesamtplatz zwei und drei. Ronja Thümmler wurde mit 10.350 Metern vierte bei den Frauen und insgesamt 13. Franziska Hartung und die 11-jährige(!) Emma Bock teilten sich mit jeweils 10135 Metern Platz 5 bei den Frauen (Gesamtplatz 14). Jördis Thümmler und Lara Plate, die ebenfalls zusammen gelaufen waren, kamen mit 10022 bzw. 10020 Metern auf Gesamtplatz 16 und 17 (7. und 8. bei den Frauen).

Herzlichen Glückwunsch allen Teinehmern und vielen Dank für die gute Organisation an die Verantwortlichen!