Am vergangenen Wochenende (21./22.01.2017) fanden in Chemnitz die Offenen Landeshallenmeisterschaften der Senioren im Dreikampf statt. Natürlich war der FPSV am Sonntag mit drei „Seniorinnen bzw. Senioren“ vertreten und es wurde von allen der Dreikampf mit Bravur gemeistert.

Einen großen Grund zu Freude hatte vor allem Fred, da dieser sich gegen seine Mitstreiter durchsetzen konnte und sich die Goldmedaille sicherte, auch wenn die Kugel einfach nicht die 10m-Marke passieren und der Körper partout nicht 5m weit fliegen wollte. Sehr zufrieden waren auch unsre Mädels Franziska und Sylke (diesmal wirklich Schieck) und Sylke konnte sich sogar Silber sichern. Franziska verpasste leider das Treppchen, aber konnte mir ihren Leistungen sehr zufrieden sein. Bei ihr ging es an diesem Tag sogar noch sportlich weiter, da in Freiberg ein Handballspiel anstand.

Name, Vorname AK 60 m Weit Kugel Gesamt
Zimmermann-Grummt, Fred M35 8,13 s (554 Pkt.) 4,83 m (507 Pkt.) 9,99 m (378 Pkt.) 1. Platz (1439 Pkt.)
Beyer, Franziska W35 9,40s (492 Pkt.) 3,79m (301 Pkt.) 7,81m (405 Pkt.) 4. Platz (1198 Pkt.)
Schieck, Sylke W40 9,26 (608 Pkt.) 3,99m (408 Pkt.) 7,28m (405 Pkt.) 2. Platz (1421 Pkt.)

 

Neben dem Dreikampf der Senioren fanden heute auch die 4x200m Staffeln der U18 statt. Auch vier Herren des FPSV gingen hochmotiviert an den Start und schlugen sich wirklich tapfer. Am Ende stand für Jonas, Oswald, Sebastian und Florian eine Zeit von 1:43,98 auf der Uhr. Das bedeutete den fünften Platz und es eins war für alle klar: Stabübergaben müssen geübt, geübt und nochmals geübt werden.

Danke für schöne Veranstaltung und die gute Stimmung.

{phocagallery view=categories|imagecategories=1|imagecategoriessize=4|showcategories=188}{jcomments on}