Der erste April 2017 war gleichzeitig der erste Sommertag in diesem Jahr. Denn wenn die Temperaturen über 25 °C klettern, zählt ein Tag als Sommertag!  Mit 304 gemeldeten Sportlern sah es im Vorfeld nach einem Teilnehmerrekord aus. Am Ende standen 273 Sportler in der Ergebnisliste. Sie kamen aus 21 Vereinen und zwei Schulen. Einzelne Läufer starteten ohne Zugehörigkeit zu einer Organisation.

Die Veranstalter hatten alle Hände voll zu tun, um das „Gewusel“ an der Laufbahn im Griff zu behalten. Sportkameraden, Eltern, Großeltern und Geschwister feuerten ihre Athleten auf den verschiedenen Distanzen um die Oberschule an und sahen tolle Wettkämpfe um die Meistertitel.

Die Mädchen waren auch bei dieser Sportveranstaltung deutlich in der Überzahl. Die Siegerinnen der Altersklassen 8 und 9 mussten hier auf Grund der Starterzahl (25 und 29) in jeweils zwei Läufen ermittelt werden. Mit fünf Kreismeistertiteln räumte der SSV 91 Brand-Erbisdorf die meisten Siege ab, gefolgt von SV Einheit Bräunsdorf, FSV Fortschritt Mittweida und dem Freiberger PSV (je 3).

Vom SSV 91 kam auch der neue Streckenrekordhalter Peter Uhlemann. Über 1800 m war er mit 6:22 min 7 Sekunden schneller als Florian Moschke (Döbelner SV) im Jahr 2014. Dafür gab es das gelbe Rekord-T-Shirt. Pech für die Jungs der M 10 und 11. Beide stellten mit 4:25 min den Rekord von Valentino Thomas (SSV 91 BED – 2014) ein, aber auf dem Shirt steht eben „Neuer Streckenrekord“. Vielleicht schaffen sie es ja im nächsten Jahr, sollte der Cross wieder an der Oberschule ausgetragen werden. Jüngster Starter war der 2013 geborene Ben Schimpke vom FPSV.

Zahlreiche Helfer hatten vorher und während des Wettkampfes dafür gesorgt, dass die Sportler optimale Bedingungen vor fanden: Strecken herrichten und absperren, Streckenposten, medizinische Versorgung, Start-Zielbereich, „Siegerehrungszone“, Meldebüro einschließlich der Startunterlagen für alle, Aufruf, Zeitnahme und Auswertung der Läufe, Getränkestation, Kuchenbasar, Imbiss der Schülerfirma der OS, Preise und Urkunden, Medaillen (Kreisfachausschuss Leichtathletik) und vieles andere mehr. Sponsoren leisteten ebenfalls ihre Beiträge.

Auch nach dem Wettkampf fassten Eltern, Sportlern, Angehörige mit zu und unterstützten uns beim Abbau, Ein- und Aufräumen, damit am Montag der ganz „normale“ Schulalltag laufen kann. An dieser Stelle sei ALLEN ein ganz großes DANKESCHÖN gesagt.

Nun noch ein paar Worte zu unseren Sportlern. Die Strecken in Halsbrücke sind schon sehr anspruchsvoll. Der wechselnde Untergrund von Tartan, über Kopfsteinpflaster bis zur „puckligen“ Wiese, verlangte den Sportlern alles ab. Es gab Überraschungen bei den Medaillengewinnern, z.B. Emma Bock, Nina Rentzsch und Nick Bellmann. Kasja Wolf lief sogar freiwillig die 5km und gewann. Einzelne Sportler waren enttäuscht, weil sie verletzungsbedingt gar nicht antreten oder ihren Lauf aus irgendeinem Grund nicht beenden konnten. Davon geht die Welt nicht unter. Das gehört leider zum Sport manchmal dazu. Wir sind trotzdem stolz, dass ihr in unserem Verein seid und euch wieder hochrappeln werdet. Es kommen noch soooo viele Wettkämpfe!

Die Titelträger im Überblick, eingefügt sind unsere Medaillengewinner:

460 m
M6 Cornell Thamm (ohne) 2:04 min
W6 Leni Pappelbaum (SV Großwaltersdorf) 2:09 min
2. Pia Herre 2:17 min
600 m
M7 Alexander Tschikov (FPSV) 2:24 min
W7 Jule Weidensdorfer (SSV 91 BED) 2:18 min
M8 Felix Hagen (SV Einheit Bräunsdorf) 2:10 min
W8 Isa Ulbricht  (LV Mittweida 09) 2:19 min
3. Anna Guhl 2:22 min
M9 Paul Hellwig (TSV Fortschritt Mittweida) 2:04 min
W9 Judy Dornblut (TSG Oederan) 2:07 min
2. Johanna Grämer 2:08 min
1200 m
M10 Pascal Wendisch (SSV 91 BED) 4:25 min
W10 Julia Hagen (SV Einheit Bräunsdorf) 4:41 min
M11 Benjamin Horn  (Grundschule Halsbrücke) 4:25 min
W11 Josefine Stange (TSG Oederan) 4:39 min
1800 m
M12 Christian Rössler (TSV Fortschritt Mittweida) 6:25 min
2. Sebstian Grummt 6:37 min
W12 Anna Weichelt (SV Rotation Weißenborn) 6:57 min
3. Emma Bock 7:39 min
M13 Peter Uhlemann (SSV 91 BED) 6:22 min Streckenrekord!
2. Nick Bellmann 7:42 min
W13 Ulrike Schmidt (LWV Geringswalde) 7:03 min
2. Shirlyn Neubert 7:14 min
2400 m
M14 Tim Lange (TSV Fortschritt Mittweida) 8:20 min
W14 Laura Bianchin (SV Einheit Bräunsdorf) 9:29 min
W15 Nina Rentzsch (FPSV) 10:38 min
MU18 Kevin Reusch (SSV 91 BED) 8:19 min
2. Robert Kahl 8:26 min
WU18 Ann-Mary Thomas (SSV 91 BED) 10:10 min
MU20 Lucas Stützner (TVL Freiberg) 9:43 min
WU20 Chris Nitschke (LG Mittweida) 10:01 min
5000 m
MU25 Niklas Härtig (DSC Flöha) 18:10 min
WU25 Kasja Wolf (FPSV) 30:23 min
MÜ25 Philipp Leibelt (Hetzdorfer SV 1990) 18:41 min
WÜ25 Carmen Förster (Großhartmannsdorf) 22:09 min
MÜ45 Thomas Grobitzsch (ohne) 27:49 min

 

Herzlichen Glückwunsch den Siegern und Platzierten!

{phocagallery view=categories|imagecategories=1|imagecategoriessize=4|showcategories=193}{jcomments on}