Es mag ein günstiger Umstand für die Sportler des FPSV gewesen sein, dass die Staffelentscheidungen am Anfang des Wettkampftages standen. Silber bei den „Kleinen“ (Enna Opitz, Clea Lorenz, Annika Mai, Johanna Grämer) über 4 x 50 m und mit Reserven bei den Wechseln (30,59 sec) war schon eine Initialzündung. Als dann bei den „Großen“ (Startgemeinschaft Freiberg/BED), die mit zwei Staffeln

(4 x 100 m) Silber (Brander Mädchen – 56,39 sec) und Bronze (FPSV/TVL – 56,94 sec) holten, wurde bei allen der Wunsch nach weiteren Medaillen  geweckt.

Johanna Grämer (W11) überzeugte im 60-m-Hürdenlauf und setzte sich dort in einem packenden Dreikampf mit neuer Bestzeit durch (10,69 sec). Hier trat sie gemeinsam mit Enna Opitz an, die ebenfalls mit persönlichen Rekord knapp am Treppchen scheiterte (10,90 sec – 4.). Johanna komplettierte ihren Medaillensatz jeweils mit Bronze im Weitsprung (4,10 m) und 50-m-Lauf (7,70 sec).

Auch Jessica Lehmann (W13) hatte schließlich alle Medaillenfarben im Gepäck. Nach Staffelbronze verbesserte sie ihren Hürdenbestwert auf 10,35 sec (2.) und verfehlte auf der gleichen Flachstecke ihre PB nur um eine Hundertstel (8,42 sec – 1.).

Bei den 10-jährigen Mädchen unterstrich Anna Guhl einmal mehr ihr Sprungtalent und siegte mit großem Vorsprung bei den Weitspringerinnen. Dabei durchbrach sie auch gleich die 4-m-Marke (4,08 m) . Ihr erster Hürdenlauf auf Regionalbasis endet im Vorlauf bei 12.05 sec. Im 60-m-Hürdenfinale bekam sie für 11,69 sec Bronze.       

Die 10. Medaille und siebte Bestleistung für Athleten des Freiberger PSV an diesem Tag sicherte sich Jolina Neubert über 800 m. Dabei ging sie die 4-Runden-Hatz sehr beherzt aber gleichmäßig laufend an. Am Ende pulverisierte sie ihre Hausmarke um mehr als 5 Sekunden (2:52,99 sec) und freute sich über Silber.

Die Ergebnisse im Überblick:

Name, Vorname

AK

50m  /  60m*

60mHü

Weit

 Kugel/ 800m

Guhl, Anna

10w

8,29   7.

12,05  /  11,69    3.

4,08     1.

 

Babatz, Lenny

11m

8,10   13.

 

3,79   11.

 

Grämer, Johanna

11w

7,79 / 7,70   3.

10,89  /  10,69    1.

4,10    1.

 

Lorenz, Clea

11w

8,28   16.

11,98    11.

3,57   20.

 

Mai, Annika

11w

8,10    8.

11,95    10.

3,67   17.

 

Neubert, Jolina

11w

 

 

 

       2:52,99   2.

Opitz, Enna

11w

8,07    7.

11,43  /  10,90    4.

3,88     9.

       3:05,29   9.

Lehmann, Jessica

13w

* 8,52 / 8,42   1.

10,35  / 10,35     2.

 

7,15    9.

Selcuktekin, Anna

13w

* 9,10    11.

11,63    10.

3,85    12.

 

 

U12 w 4x50m – Staffel: Enna, Clea, Annika, Johanna    30,59 s   2. Platz

U14 w 4x100m – Staffel: Anna S., Lena, Sarah Tilch (TVL), Jessica   56,94 s  3. Platz

Damit haben sich die 13-jährigen Mädchen der U14 für die Landesmeisterschaften am 19.1. im Staffellauf qualifiziert!

Vorher, also am 12. Januar, werden Anna Selcuktekin, Jessica Lehmann gemeinsam mit den U16 Sportlern (Sebastian Grummt, Nick Bellmann, Elizabeth Sagi und Shirlyn Neubert) an der Landesmeisterschaft im Fünfkampf teilnehmen. Die genannten WK finden wieder in Chemnitz statt.

Wir drücken schon jetzt die Daumen und wünschen viel Erfolg!