Am 11. Mai 2019 fanden die Mehrkampf-Regionalmeisterschaften der Altersklassen U12 und U14 sowie Block-Mehrkämpfe der U16 in Mittweida statt. Trotz  stundenlangen Regens kämpften sich die 18 Teilnehmer des FPSV (wie alle anderen  Teilnehmer) tapfer durch ihre fünf Disziplinen und brachten neben zahlreichen persönlichen Rekorden in Einzeldisziplinen auch mehrere Medaillen im Mehrkampf mit nach Freiberg.

Regionalmeister im Block-Mehrkampf Sprint/ Sprung der 14-jährigen Jungen wurde souverän Sebastian Grummt mit 2511 Punkten (100m 13,28 PB; 80m Hürden 12,46 PB; Hochsprung  1,50m PB; Weitsprung 5,11m; Speerwurf 600g 34,41m PB).

Gleiches gelang Shirlyn Neubert (w15), die im Block Lauf (100m 14,08 PB; 80mHürden 15,53 PB; Weit 4,25m; Ballwurf 34,00m PB; 2000m 8:26,28) angetreten war, 2161 Punkte erreichte  und als einzige in dieser Kategorie den Wettkampf beendete.

Über Silber konnten sich Jessica Lehmann (W13) mit 2342 Punkten und Johanna Grämer (W11) mit 2180 Punkten freuen. Knapp dahinter auf dem dritten Platz landete bei den 11-jährigen Mädchen Annika Mai, die 2168 Punkte schaffte. Die gleichaltrige Enna Opitz belegte mit 2085 Zählern Platz 5.  Sie schaffte zwar in dieser Wertung noch keinen Medaillenrang, doch sie trug genauso wie Anna Guhl (W10; 1894 Punkte und Platz 7) wesentlich dazu bei, dass die fünf besten Sportlerinnen der U12 (10/11 Jahre) des Vereins, den Sieg (10273 Pkt.) in der Mannschaftswertung vor dem LAC Erdgas Chemnitz (10229 Pkt.) erringen konnten.

Wie alle anderen U12 und U14-er hatten sie einen Fünfkampf mit Sprint, Hürdenlauf, Weitsprung, Ballwurf und 800m zu absolvieren.

Die Mädchen der U14 (Jessica Lehmann, Lena Schröher,  Frieda Schmitz, Anna Selcuktekin  und Svea Wolf) wurden in der Mannschaftswertung Fünfte (9646 Pkt.).

Am Ende strahlte sogar für ein paar Minuten die Sonne mit den Sportlern um die Wette, bevor es wieder zu regnen begann.

Hervorheben möchte ich an dieser Stelle die zahlreichen persönlichen Bestleistungen, vor allem im Sprint-Sprung-Bereich, quer durch alle Altersklassen und das bei einem Wettkampf mit kühlen Temperaturen und Dauerregen während der meisten Disziplinen!

Das kontinuierliche Training zahlt sich aus.

Als Kampfrichter waren im Einsatz: Samira Beyer, Liesbeth Schmitz und Nina Rentzsch.

Mehrere Übungsleiter betreuten unsere Sportler und freuten sich mit ihnen über ihre Erfolge.

Hier nun alle Zahlen und Fakten:

Name, Vorname

AK

50m

60mHü

Weit

Ball

800m

Punkte/ Platz

Guhl, Anna

10

8,09

11,38 =PB

4,03

21,50

3:18,55

1894        7.

Grämer, Johanna

11

7,59

10,33

4,32

23,50

2:54,20

2180        2.

Mai, Annika

11

7,83

11,07

4,22

38,00

3:10,89

2168       3.

Opitz, Enna

11

7,92

10,25

4,24

19,50

2:54,35

2085       5.

Lorenz, Clea

11

8,19

11,75

3,80

27,50

3:04,82

1946      12.

Schieck, Sina

11

8,43

13,21

3,63

23,00

3:11,56

1740      23.

 

Name, Vorname

AK

75m

60mHü

Weit

Ball

800m

Punkte/ Platz

Löhner, Magnus

12

11,30

13,36

3,98

38,00

3:27,40

1604       14.

Schmitz, Frieda

12

11,49

12,81

3,71

28,00

3:05,72

1886       18.

Wolf, Svea

12

11,83

13,22

3,55

21,50

3:39,64

1649       28.

Beyer, Camilla

12

11,99

14,21

3,08

21,50

3:28,94

1558       33.

Wersig, Johanna

12

12,43

14,67

ogV

15,50

3:18,30

1149       36.

Lehmann, Jessica

13

10,14

10,53

4,55

29,50

2:49,38

2342         2.

Schröher, Lena

13

11,29

13,03

4,06

27,00

3:04,54

1928       19.

Selcuktekin, Anna

13

11,50

12,72

3,69

25,00

3:10,39

1841       23.

 

Block Sprint/ Sprung U16

Name, Vorname

AK

100m

80mHü

Weit

Hoch

Speer

Punkte/ Platz

Grummt, Sebastian

14

13,28

12,46

5,11

1,50

34,41

2511        1.

 

Block Lauf U16

Name, Vorname

AK

100m

80mHü

Weit

Ball

2000m

Punkte/ Platz

Bellmann, Nick

15

13,64

15,39

4,08

40,00

7:34,05

2029          6.

Neubert, Shirlyn

15

14,08

15,53

4,25

34,00

8:26,28

2161          1.