Sieben Mitglieder des FPSV verbrachten den Feiertag am 30. Mai besonders sportlich und absolvierten verschiedenen Einzeldisziplinen im Rahmen der Stadtmeisterschaften Mittweida. Auch wenn die Starterfelder überschaubar waren,  beeindruckten sie ihre Trainer und Eltern mit tollen Leistungen, die ganz oft persönlichen Rekord bedeuteten und 18 Mal fürs Siegertreppchen reichten.

So strahlten alle von Anbeginn mit der Sonne um die Wette.

Jessica Lehmann (13) und Jonas Grahl (10) waren dreimal gestartet und wurden jeweils dreimal als Sieger geehrt. Anna Guhl (10) stand ebenfalls dreimal auf dem 1. Platz und wurde in der vierten Disziplin Dritte. Johanna Grämer (11) wurde einmal Erste, einmal Zweite und zweimal Dritte. Laurenz Weber, Enna Opitz und Clea Lorenz (alle AK 11) freuten sich besonders über ihre Bestleistungen im Weitsprung bzw. Ballwurf und die errungenen zweiten bzw. dritten Plätze.

Nun die Ergebnisse im Überblick einschließlich der PB-Wertung. (* PB eingestellt)

Name, Vorname

AK

50m  / 75m

Weit

Ball

Hoch

Guhl, Anna

10

8,10 s   1.

4,10 m  1.  PB

25,00 m 3.   PB

1,20m   1.*

Grahl, Jonas

10

8,19 s   1.

3,85 m  1.  PB

43,00 m  1.

 

Opitz, Enna

11

8,04 s   3.

4,21 m  3.

23,50 m  5.  PB

1,10 m  4.  PB

Lorenz, Clea

11

8,08 s   5.

4,15 m  4.  PB

31,50 m  2.

1,10 m  4.

Grämer, Johanna

11

8,04 s   3.

4,38 m  1.  PB

29,50 m  3.  PB

1,15 m  3.

Weber, Laurenz

11

8,40 s   5.  PB

3,95 m  5.  PB

 

1,15 m  3. 

Lehmann, Jessica

13

     10,23 s  1.

4,70 m  1.

38,00 m  1.  PB

 

 

Jetzt haben sich alle eine Verschnaufpause verdient, bevor es im Juni dann mit den Kreis-, Kinder- und Jugendspielen, den Regionalmeisterschaften und den Vorbereitungen auf die Wettkämpfe in Klagenfurt und Helsingborg straff auf die Saisonhöhepunkte zugeht.

Stadtmeisterschaften Mittweida am 30. Mai 2019

„Robby“, der Liebling unserer Mädchen U12