Bei Henriettes Rückkehr kämpfen Samira und Lisa mit dem Wind, Yessica ist alles peinlich und Lena glänzt. So kurz lässt sich das gut besetzte 4. Gelenauer Erzgebirgsmeeting zusammenfassen. Nach Ihrem Jahr in den USA konnte sich die Leistung von Henriette im Diskuswurf sehen lassen. Beim Kugelstoßen stimmte die Tagesform einfach nicht, erzielte aber dennoch mit dem neuen Kugelgewicht eine neue persönliche Bestleistung im Wettbewerb innerhalb Europas. Yessica hatte nach dem Kampf mit der Kugel beim Stoßen auch herzlich wenig Spaß beim Diskuswurf. Nach dem 3. ungültigen Wurf kam dann nur “ist mir alles total peinlich hier”. Die lange Trainingspause macht sich dann halt doch bemerkbar. Am Ende stand da trotzdem eine neue PB. Erfreulicher kam Lena zurecht, die sowohl die Kugel als auch den Diskus zu neuen Bestleistungen manövrierte.

Lisa und Samira versuchten ihr Glück auf der Bahn. Aber mit Gegenwind bis zu 3,7m/s konnte man sich nur am Laufstil erfreuen, nicht an der Zeit. Wenig später nahm Lisa noch bei der Windlotterie im Weitsprung teil. Im 4. Versuch kam sie dann aber dennoch nah an ihre Bestleistung und der 5m Marke heran.

Fazit: Ein schöner Wettkampf den man nächstes Jahr auch wieder besuchen sollte.

 

Samira wJU18 100m VL 13,58 s (12.) -1,7 m/s
    200m 27,23 s (5.) -0,8 m/s
Lena wJU18 Kugel 11,87 m (5.) (PB)  
    Diskus 25,50 m (4.) (PB)  
Lisa wJU20 100 m VL 14,16 s -3,7 m/s
    100 m E 13,75 s (2.) -1,9 m/s
    Weit 4,90m (3.)  
Yessica wJU20 Kugel 9,86 m (5.)  
    Diskus 22,97 m (7.) (PB)  
Henriette wJU20 Kugel 10,03 m (4.)  
    Diskus  31,72 m (4.)