Letztes Jahr war es ein kühler Crosslauf in Linda, heute durften wir am Morgen noch das sonnige, warme Herbstwetter genießen und so läuft es es natürlich auch viel besser.

Von den Kleinen bis hin zu den ganz Großen waren wir fast in allen Altersklassen vertreten. Susi L. und Franzi B. betreuten den Wettkampf, nach einer Stunde mehr Schlaf in der Nacht waren wir auch pünktlich vor Ort und konnten die Startnummern für alle vorbereiten. Herr Anschütz war heute zum Anfeuern seines Enkels da, der auch gleich in seiner AK M5 gewann und den Opa so sehr stolz machte.

Bei den Kleinen (M6-M7) duften zuerst die Jungen ran, da waren bei uns Kenai, Linus, Ben und Valentin da. Die Runde (500 m) ging wie immer am Sportplatz vorbei und dann den Hohlweg
zurück zum Sportlerheim. Die Bedingungen waren gut und am Start genügend Platzt für alle. In den engen Kurven hinter dem Sportplatz hatte sich das Feld schon auseinander gezogen, so dass alle gesund ins Ziel kamen. Valentin und Linus, die nun seit Sommer schon bei den Grundschülern trainieren, zeigten im Lauf ihr Können und dies wurde mit sehr guten Platzierungen belohnt. Linus freute sich wie im Vorjahr über die wunderbare getöpferte Medaille, Valentin stieg auf Platz drei und Ben kam auf den vierten Platz und durfte mit zur Siegerehrung nach vorn (siehe Fotos). Kenai lief eine AK höher und erreichte hier einen guten vierten Platz, den dritten hatte er nur ganz knapp verpasst und auch er erhielt eine schöne Urkunde.

Bei den Mädchen hatten wir zwei in der AK W5 am Start: Jasmin und Ida Fine; für beide war es ein guter Lauf und Jasmin durfte als 2. auf das Podest. Ida stand als 4. daneben, freute sich aber ebenso. Bei einem großen Starterfeld bei den Mädchen ist es wirklich gut aus zweiter Reihe aufs Podest zu laufen. Bei den Schülern der AK 8 und 9 standen dann schon 1 km auf dem Plan und das waren vom PSV schon mal 7 Starter. Gewertet wurde dann einzeln. Auch hier lief der Start ohne Probleme für unsere Läufer ab. Charlie und Anton kamen bei den achtjährigen zusammen als 6. ins Ziel und wurden so mit zur Siegerehrung aufgerufen. Bei den Mädchen schaffte es Bena mit einem beherzten Lauf auf Platz 2. Eine AK älter holte Alexander den Sieg bei den Jungen und Mathilde und Lene stiegen als zweite und dritt-platzierte aufs Podest.

Laurenz musste in seiner AK die 1 km Runde zweimal absolvieren und ließ nur 2 Läufer an sich vorbei. Bei den Mädchen holte dann Jolina couragiert den Sieg. Svenja und Johanna liefen im
Mittelfeld mit und beide mit ähnlich guten Zeiten. Shiryn wagte sich über die 5.8 km Distanz und musste nur Marie aus Adelsberg an sich vorbei ziehen lassen.
Wie letztes Jahr hatten wir wieder erfolgreiche Eltern am Start, so der zweitplatzierte Papa von Alexander, sowie die Mama von Jasmin, die in Ihrer Altersklasse gewann. Leider war bei den 10
km die Strecke nicht eindeutig ausgeschildert, so dass 2 Erwachsene eine extra Runde drehten und Susi sich fragte, ob Sie sich sorgen machen sollte, um ihren Enrico, oder Lene um Lars.

Zum Glück sind alle wohl angekommen und wir konnten vor dem Regen den Rückzug antreten. Es war ein erfolgreicher Morgen mit viel Sonne.

Sportler AK / Strecke Zeit Platzierung AK / gesamt
Linus Schurig M6: 500 m 00:02:28 1. gesamt Bambini: 3
Valentin Fröhlich M6: 500 m 00:03:08 3. gesamt Bambini: 10
Ben Wagner M6: 500 m 00:03:23 4. gesamt Bambini: 12
Kenai Glöckner M7: 500 m 00:02:32 4. gesamt Bambini: 5
Jasmin Winkler W5: 500 m 00:03:31 2. gesamt Bambini: 14
Ida Fine Nickerl W5: 500 m 00:03:49 4. gesamt Bambini: 19
Charlie Unglaub M8: 1 km 00:04:44 6. gesamt: 13.
Anton Brückner M8: 1 km 00:04:44 7. gesamt: 14.
Alexander Tschikov M9: 1 km 00:03:57 1. gesamt: 3.
Ben Waldmann M9: 1 km 00:04:28 3. gesamt: 7.
Bena Stengert W8: 1 km 00:04:33 2. gesamt: 5.
Mathilda Roth W9: 1 km 00:04:39 2. gesamt: 7.
Lene-Sophie Teubel W9: 1 km 00:04:42 3. gesamt: 8.
Laurenz Weber M11: 2 km 00:09:40 3. gesamt: 5.
Jolina Neuber W11: 2 km 00:08:25 1. gesamt: 1.
Svenja Zink W11: 2 km 00:10:16 4. gesamt 11.
Johanna Wersig W12: 2 km 00:10:04 4. gesamt 10.
Jens Peschke M40: 5.8 km 00:29:26 2. gesamt 9.
Neubert Shirlyn WU16: 5.8 km 00:31:22 2. gesamt 4.
Andrea Winkle W30: 5.8 km 00:33:04 1. gesamt 7.
Enrico Lämmel M40: 10 km 01:12:56 3. gesamt 18.
Lars Neumann M45: 10 km 01:14:32 1. gesamt 19.