Am 11.01.2020 fanden in Chemnitz die Landesmeisterschaften der Senioren im Dreikampf statt. Ingo Wolf (M50) hat bei den Senioren-Landesmeisterschaften den erhofften Treppchenplatz geschafft. Beim Dreikampf in der Chemnitzer Leichtathletikhalle hatte er mit 4,63 m im Weitsprung einen guten Start und rangierte zwischenzeitlich auf Rang 2. Mit 7,38 m beim Kugelstoßen fiel er zwar auf Platz 4 zurück, konnte aber beim abschließenden 60-m-Sprint (8,64 sec) das Blatt noch wenden und mit 1552 Punkten Bronze in seiner Altersklasse erkämpfen.
Zwei Jahre zuvor hatte er folgende Werte: Weit: 4,63m; Kugel 7,73m; 60m 8,66s.

Am 12.01. starteten drei Mädchen der AK 12 des FPSV bei den Landes-Mehrkampfmeisterschaften. Enna Opitz, Annika Mai und Clea Lorenz (alle AK12) hatten sich für die Landesmeisterschaften im Fünfkampf qualifiziert, an der mehr als 30 Mädchen aus ganz Sachsen teilnahmen. Nach den fünf Disziplinen (60m, 60mHürden, Weitsprung, Kugelstoß und 800m) belegte Enna als Beste des Trios mit 2142 Punkten den 10. Platz. Annika wurde 16. (2079 P.) und Clea 22. (2014 P.).

Johanna Grämer, die zur Zeit keine Wettkämpfe absolvieren darf und auch nur leichtes Training machen kann, wollte unbedingt dabei sein und unterstützte ihre Mädels tatkräftig. Da fiel vor allem der 800m-Lauf gleich nicht mehr so schwer. Toll, dass es so einen Zusammenhalt unter den Sportlerinnen gibt. Es zählen eben NICHT NUR Medaillen bei uns.

Hier die Einzelleistungen:

Name, Vorname
60m 60m Hü Weit Kugel 800m Punkte/Platz
Opitz, Enna 9,09 / 12. 10,12 / 4. 4,07 / 11. 5,80 / 27. 2:49,35 / 8. 2142 / 10.
Mai, Annika 9,08 / 10. 10,21 / 6. 3,99 / 15. 7,07 / 11. 3:19,97 / 29. 2076 / 16.
Lorenz, Clea 9,19 / 19. 11,21 / 20. 3,92 / 21. 7,03 / 12. 3:08,70 / 21. 2014 / 22.

 

Sie können wirklich zufrieden sein, schließlich war es ihre erste Landesmeisterschaft!

Parallel zu diesen Landesmeisterschaften wurde das LAC-Meeting ausgetragen, das am Samstag die älteren Sportler nach Chemnitz einlud und am heutigen Sonntag die Jüngeren der U10/U8.
Für die größeren Sportler ist dieses Meeting immer eine gute Vorbereitung auf die Landesmeisterschaften, welche Mitte –Ende Januar ausgetragen werden.
Hier der „Zahlen-Fakten-Überblick“ unserer Teilnehmer:

Name, Vorname AK 60m 60m Hü 200 m 400m Weit Kugel
Lehmann, Jessica 2006
w14
          7,55 / 10.
Selcuktekin, Anna 2006
w14
8,80 / 15. 11,37 / 15.        
Sagi, Elizabeth 2004
U18w
      72,49 / 8. 4,05 / 14. 9,27 / 9.
Schmitz, Liesbeth 2004
U18w
8,69 / 26. 8,58 / 11.        
Bellmann, Nick 2004
U18m
8,48 / 26.       4,21 / 14. 7,41 / 10.
Beyer, Samira 2003
U18w
8,24 / 12.   26,45 / 8. (PB)      
Schieck, Franka 2003
U18w
    29,67 / 31.      
Link, Sebastian 2001
Männer
7,61 / 21.       6,40 / 5.  
Wolf, Arvid 2001
Männer
7,67 / 23.       5,66 / 8.  

 

Nach den folgenden Bildern stehen dann unsere beiden jüngsten Starter dieses Wochenendes im Mittelpunkt: Victoria Sagi und Charlie Unglaub (AK9).
Unsere beiden 9-Jährigen waren am Sonntag in drei Disziplinen gemeldet: 50m-Lauf, Medizinballstoß und Weitsprung nach neuen Wettkampfregeln. Dabei ist vorgeschrieben, dass die ersten beiden Durchgänge mit dem linken Bein abgesprungen werden muss und die beiden folgenden Versuche mit dem rechten Fuß. Wenn das nicht gelingt, ist die Disziplin ungültig. Die Reihenfolge in der Wertung ergibt sich dann aus dem Additionswert des besten mit rechts und links gesprungenen Versuches.

Und so sahen die Ergebnisse aus:

Name, Vorname AK 50m MB Weit (li / re) gesamt
Sagi, Victoria 9w 9,16 s 9. 3,10m 12. 2,70 2,88 5,60m 5.
Unglaub, Charlie 9m 8,52 s 4. 5,00m 2. 3,10 2,93 6,00m 5.

 

Und das ist wirklich ein gelungener Start ins neue Jahr! Die Sportler wurden betreut von Frau Schieck (an beiden Tagen!), Frau Schmitz, Herrn Zimmermann Grummt und den Anschützens.

Die Fotos schoss am Samstag die Anschütz-Kamera. Sorry, dass wir Anna und Arvid nicht so erwischten, dass die Bilder veröffentlicht werden konnten. Beim nächsten Mal achten wir besser darauf. Am Sonntag bekam ich sie von verschiedenen Handys zugeschickt und bedanke mich herzlich bei allen, die uns unterstützten.