Kreismeisterschaften der Sportler U14 und älter am 12. Juli 2020 in Freiberg, Platz der Einheit

Die mittelsächsischen Freiluft-Kreismeisterschaften bildeten für die Aktiven des FPSV den Abschluss der durch die Pandemie ausgedünnten Wettkampfsaison. Mit 36 Medaillen und 16 PB, sowie einer SB bei den Plakettengewinnern erreichte statistisch jeder der 31 Starter einen Treppchenplatz. Besonders intensiv war das Auftreten der 12- und 13-jährigen Mädchen. Clea Lorenz (W12) errang über 75 m (11,04 sec) Bronze, stellte im Weitsprung mit 4,24 m (2.) und im Kugelstoßen (8,62 m – 2.) neue PB auf und freute sich über 4 x 75 m schließlich über Gold (42,14 sec.). Hier lief sie gemeinsam mit den gleichaltrigen Enna Opitz und Annika Mai sowie Frieda Schmitz (W13). Alle hatten bereits zahlreiche Plaketten gesammelt: Enna – 800 m (2:52,17 min – 3.); Annika – Weit (4,23 m – 3.); Frieda – Weit (4,40 m – 2.), Kugel – 9,42 m (1.), beides PB.

Die älteren Sportler konnten ebenfalls großartig punkten. Sebastian Grummt (M15) verbesserte erst seine Bestzeit aus der Vorwoche über 300 m (40,05 sec – 1.) phantastisch, um anschließend mit dem Speer (41,35 m – 2.) auch in neue Regionen vorzustoßen. Gemeinsam mit Nick Bellmann (MJU18), der im Vorlauf über 100 m (12,90 sec) so schnell wie noch nie unterwegs war und im Finale Silber erkämpfte und Theo Scheytt, sowie Arne Beck (TVL Freiberg) errangen sie über 4 x 100 m (49,42 sec) Staffelsilber (MJU18).     

Lisa Börner (WJU20) gewann die 100 m (13,70 sec), untermauerte ihre Weitsprung-Goldmedaille mit Einstellung ihrer PB (5,03 m) und steigerte sich mit dem Speer auf 33,18 m (1.). Mit Lena Spinde, WJU18 (Weit – 4,47 m, 3.; Diskus – 27,67 m – 2.), Samira Beyer, WJU20 (200 m – 27,17 sec, 1.) und Franka Schieck, WJU18 wurde über 4 x 100 m Team-Gold errungen (53,10 sec). Gern hätte hier auch das Männerteam mit U20-Startern und Senioren Akzente gesetzt. Durch die Verletzung eines jüngeren Sportlers blieb es bei den tollen Einzelleistungen.

In allen Altersklassen konnten unsere Teilnehmer ihre Bestleistungen steigern.  Auch wenn nicht immer eine Medaille dabei errungen wurde, ich das nach den wenigen Trainingswochen aller Ehren wert. Verbesserungen in den technischen Ausführungen konnten die Trainier  in fast allen Disziplinen beobachten und lobten ihre Schützlinge dementsprechend häufig. Man schaue sich nur die Ergebnistabelle an:

Jede persönlichen Bestleistungen wurden mit (*) gekennzeichnet! Da kann man wirklich stolz sein.

Name, Vorname

AK

75m

100/200m

300 / 800m

Weit

Kugel

Speer

Diskus

Babatz, Lenny

12m

11,57*  8.

 

 

3,90   6.

7,44*  6.

15,75* 6.

 

Heinrich, Tim

12m

11,70*  9.

 

 

3,82   7.

7,07*  7.

14,69* 7.

 

Weber, Laurenz

12m

 

 

   2:50,13* 4.

 

 

18,17* 5.

 

Höhne, Raoul

12m

 

 

 

 

7,90*  5.

19,68* 3.

 

Börner, Franz

13m

 

 

 

3,47* 8.

 

 

 

Löhner, Magnus-F.

13m

10,47*/10,65  2.

 

 

 

8,91* 1.

 

 

Grummt, Sebastian

15m

 

 

40,05* 1.

5,00  4.

 

41,35* 2.

 

Bellmann, Nick

U18

 

12,90*/12,95 2.

 

 

 

 

 

Wolf, Arvid

U20

 

11,75  1.

 

5,74  1.

 

 

 

Wolf, Ingo

Män.

 

13,54  1.

 

4,76  3.

 

 

 

Grämer, Johanna

12w

 

 

 

 

8,10* 3.

 

 

Lorenz, Clea

12w

11,09/ 11,04*3.

 

 

4,24* 2.

8,62* 2.

 

 

Mai, Annika

12w

11,11/11,14  5.

 

 

4,23   3.

 

 

 

Neubert, Jolina

12w

 

 

   2:49,84* 1.

 

 

 

 

Opitz, Enna

12w

11,27/11.11  4.

 

   2:52,17   3.

4,17   4.

 

 

 

Schieck, Sina

12w

12,01

 

 

3,55  11.

 

 

 

Schmitz, Frieda

13w

 

 

 

4,40* 2.

9,42*  1.

 

 

Wolf, Svea

13w

 

 

 

3,45  11.

 

 

 

Lehmann, Jessica

14w

 

14,01

 

4,40  6.

8,24  4.

 

 

Beyer, Samira

U18

 

          27,17  1.

 

 

 

 

 

Neubert, Shirlyn

U18

 

 

   2:38,77* 1.

 

10,35* 4.

 

 

Sagi, Elizabeth

U18

 

 

 

 

10,20  5.

25,89  4.

 

Schieck, Franka

U18

 

14,60*/14,65 4.

 

 

 

 

 

Schmitz, Liesbeth

U18

 

13,97/13,59* 1.

 

 

9,09  7.

 

 

Wolf, Kasja

U18

 

 

 

4,51  2.

 

37,43* 2.

 

Bochmann, Henriette

U20

 

 

 

 

 

 

33,57* 1.

Börner, Lisa

U20

 

13,78/13,70  1.

 

5,03*  1.

 

33,18* 1.

 

Spinde, Lena

U20

 

 

 

4,47  3.

 

 

27,67  2.

 

Folgende acht (!) Staffeln hatten wir auch Dank der Startgemeinschaften am Start:

4x75m

U14m Franz Börner, Laurenz Weber, Tim Heinrich, Magnus-Ferdinand Löhner 43,16 s   3. Platz
U14m Karl Konstantin Wieder (TVL), Raoul Höhne, Lenny Babatz, Max Schliemann (SV Einh. Bräunsd.) 44,81 s  4. Platz
U14w Enna Opitz, Clea Lorenz, Annika Mai, Frieda Schmitz 42,14 s  1. Platz
U14w Sina Schieck, Svea Wolf, Nomi Kindermann, Katharina Rissom (beide TVL) 45,21 s  6. Platz

 

4x100m

U18m Sebastian Grummt, Arne Beck (TVL), Nick Bellmann, Theo Scheytt 49,42 s  2. Platz
U18w Kasja Wolf, Elizabeth Sagi, Liesbeth Schmitz, Shirlyn Neubert 53,19 s  1. Platz
U20w Franka Schieck, Lena Spinde, Samira Beyer, Lisa Börner 53,10 s 1. Platz

 

Als Kampfrichter waren im Einsatz: Luise und Emilia Schönstein, Johanna Ssuschke, Bianca Wolf, Frank Anschütz, Fred Zimmermann-Grummt.

Übungsleiter: Annett Schmitz, Sylke Schieck, Franziska Beyer, Fred Zimmermann-Grummt, Carola Anschütz

Frau Schmitz machte zahlreiche Fotos, Frau Anschütz ein paar wenige, welche wir in die Whatsapp-Gruppe der PSV-Sportler stellen. Diese Auswertung und einen entsprechenden Bericht für die Freie Presse fertigten Frank und Carola Anschütz. In der kommenden Woche lassen wir das Training an drei Tagen ausklingen, bevor alle in die 4-wöchige Sommerpause gehen.

Wir wünschen ALLEN schöne Ferien, gute Erholung und weiterhin beste Gesundheit!